Öffnungszeiten, Adresse & Telefonnummer

Heute von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet

Öffnungszeiten in der kommenden Woche
Tag Öffnungszeiten
Mi - So 11:00 - 17:00 Uhr
Mo Geschlossen
Alle Öffnungszeiten ansehen
Van Alkemadelaan 1258
2597 BP Den Haag
Route planen Route planen

070 - 22 28 070

Oranjehotel van buiten
Das Nationaldenkmal Oranjehotel in Den Haag
Das Oranjehotel war während des Zweiten Weltkriegs ein Gefängnis in Scheveningen.
De buitenkant van het Oranjehotel
Außenansicht des Oranjehotels
Vaste tentoonstelling
Dauerausstellung
Winkel en entree
Geschäft und Eingang

Das Nationale Monument Oranjehotel in Den Haag erzählt Geschichten, die einen Eindruck hinterlassen. Im Zweiten Weltkrieg war das Oranjehotel in Scheveningen ein deutsches Gefängnis für unter anderem Widerstandskämpfer und Juden.

Nazigefängnis

Zwischen 1940 und 1945 wurden über 25.000 Menschen hier eingesperrt, verhört und vorgeführt. Eine diverse Gruppe, verhaftet für Taten, die von den deutschen Besatzern als Verstöße betrachtet wurden. Widerstandskämpfer, aber auch Juden, Kommunisten, Zeugen Jehovas und Schwarzhändler. Schon während des Krieges wurde das Gefängnis „Oranjehotel“ genannt. Eine Ode an die hier gefangenen Mitglieder des Widerstands.

Bekannte und unbekannte Gefangene

Unter den Gefangenen befanden sich bekannte Personen, darunter Erik Hazelhoff Roelfzema (der „Soldat von Oranien“), Rudolph Cleveringa, Titus Brandsma, George Maduro, Pim Boellaard, Corrie ten Boom, Trix Terwindt, Anton de Kom, Simon Vestdijk, Henri Pieck und Heinz Polzer (Drs. P.), aber auch unzählige andere. Für viele von ihnen bildete das Oranjehotel den Anfang einer langen Odyssee durch deutsche Gefängnisse und Konzentrationslager. Für mehr als 250 Gefangene war hier jedoch die Endstation. Sie wurden auf der nahegelegenen Waalsdorpervlakte exekutiert.

Beeindruckende Geschichten

Bis 2009 diente die Zellenbaracke noch als Gefängnis und war darum nicht zugänglich. Nach jahrelanger Restauration und Neueinrichtung wurde das Oranjehotel im September 2019 von König Willem-Alexander als Erinnerungszentrum eröffnet. Heute hört man im Nationalen Monument Oranjehotel Geschichten von Angst, Hoffnung, Glauben und Liebe zum Vaterland. Die Ausstellung und Filme zeigen, unter welchen Bedingungen die Gefangenen hier leben mussten. Wir veranschaulichen, wie zerbrechlich Freiheit ist und welche Entscheidungen Menschen treffen, wenn die Gesellschaft durch Rechtlosigkeit, Unterdrückung und Verfolgung geknebelt ist.

Zugang

Niederländische Museumskarte gültig

Sie haben noch keinen Niederländische Museumskarte?

Noch mehr entdecken