Öffnungszeiten, Adresse & Telefonnummer

Heute geschlossen

Öffnungszeiten in der kommenden Woche
Tag Öffnungszeiten
Di - So Geschlossen
Alle Öffnungszeiten ansehen
Noordwal 31
8051 ES Hattem
Route planen Route planen

038 - 44 42 192

Anton Pieck Museum Noordwal 31 Hattem
Das Anton Pieck Museum in der Hansestadt Hattem
Anton Piecks eigener Arbeitsplatz, sein Kamin und seine bleierne Radierpresse
De  tafel vol met tekenspullen is het hart van het Atelier
Der Tisch mit dem Zeichenmaterial ist das Herzstück des 'Ateliers'
Museumwinkel van het Anton Pieck Museum
Holen Sie sich ein Pieck-Puzzle oder stöbern Sie einfach im Museumsshop

Der Künstler Anton Pieck war selbst am Entwurf des Innenhofs, der Fassade und der Innenausstattung „seines“ Museums in Hattem beteiligt.

Durch den historischen Innengarten gelangt man in die märchenhafte Welt von Anton Pieck. In diesem anheimelnden Museum sind sein Arbeitsplatz und viele seiner Werke zu sehen. Unter anderem seine Zeichnungen für den Freizeitpark Efteling sind hier untergebracht. Dank der Wechselausstellungen und Workshops gibt es immer wieder Neues zu sehen und zu entdecken.

Dauerausstellung

In der Dauerausstellung ist der Originalarbeitsplatz von Anton Pieck zu sehen. Die Exponate dieser Ausstellung werden jährlich während des Winterstopps ausgetauscht. Der Konservator stellt dann eine neue Aufstellung mit Werken aus dem Depot zusammen. Alle Talente von Pieck werden immer zur Schau gestellt. Im Erdgeschoss befindet sich die Originalradierpresse von Anton Pieck, auf der er selbst seine Radierungen, Gravuren und Kaltnadelradierungen herstellte. In den Radierworkshops wird die Radierpresse immer noch verwendet.

Für Familien

Für Kinder gibt es zwei Rätseltouren durch das ganze Museum, eine für junge Kinder und eine für ältere Kinder. Sie können selbstständig oder mit den Eltern zusammen gemacht werden.

Zugang

Niederländische Museumskarte gültig

Sie haben noch keinen Niederländische Museumskarte?

Einrichtungen

  • Rolstoeltoegankelijk
  • Drinken
  • Museumwinkel
Weitere Infos auf der Museumsseite

Noch mehr entdecken