Le Chahut van Georges Seurat

Georges Seurat, Le Chahut, 1889-1890     Ölfarbe auf Leinwand, 170 x 141 cm     Kollektion des Kröller-Müller Museums

Cancan

Die Frauen und Männer auf diesem Gemälde tanzen hingebungsvoll den Chahut bzw. den Cancan, einen für die Zeit gewagten Tanz, bei dem die Frauen ihren Rock anheben und die Beine hoch in die Luft schwingen.

Faszination für das Licht

Trotz des dynamischen Themas ist Le Chahut keine flüchtige Szene aus dem Pariser Nachtleben, sondern ein völlig ersonnenes Gemälde. Seurat ist von der Wirkung von Licht und Farbe fasziniert und sucht gezielt nach einer systematischen Art zur Darstellung dieser Wirkung. Er fing den dynamischen Tanz in einem raffinierten Schema aus unzähligen minutiös gestrichelten Farbtupfen, Linien und Farbkombinationen ein.

Steigende Linien

Der Tanzsaal ist in warme Farben und leuchtendes künstliches Licht getaucht. Die Tänzer wirken eher wie Figuren denn wie Menschen aus Fleisch und Blut. Sie bewegen sich in rhythmischen Wiederholungen. Alle Linien und Bewegungen im Gemälde sind nach oben gerichtet, um die lebendige Atmosphäre des Tanzes und der Musik hervorzurufen: die Beine der Tänzer, die Hand des Dirigenten, die Schnurrbärte der Herren, die Mund- und Augenwinkel der Damen, der Hals des Kontrabasses, sogar die Blumen im Hintergrund.

Standort

Kröller-Müller Museum

Houtkampweg 6
6731 AW Otterlo
Route planen Route planen

Niederländische Museumskarte gültig

Seite des Museums besuchen

Noch mehr entdecken